Bautagebuch: Unser neues Heim am Ferrenberg in Overath

Tipps zu umweltbewußtem, barrierefreiem Bauen

 

06.06.08

Heute haben wir den Notarvertrag zu unserem neuen Heim am Ferrenberg unterschrieben. Es handelt sich um ein Fertighaus von 1980, das allerdings sehr renovierungsbedürftig ist.

Außerdem muss nach den neuen Energierichtlinien das Haus mit neuen Fenstern und Hautür, einem neuen Dach, einer Außenisolierung, neuer Pelletheizung, einer Solaranlage für Warmwasser und einer isolierten Kellerdecke ausgestattet werden.
Da ich im Rollstuhl sitze, muss das komplette EG barrierefrei gestaltet werden. Der Eingang ist bisher nur über eine Treppe erreichbar, der Eingang zur Haustür weist von außen eine 6 cm hohe Stufe auf, von innen eine 4 cm hohe zweiteilige Abstufung, die Terrassentür ist 8 cm hoch von innen und hat eine 16 cm hohe Stufe nach außen. Das Bad im EG ist nicht barrierefrei. Zwei Innentüren müssen verbreitert werden. Und die Fenster benötigen unten liegende Oliven.

 

 

 

 

 



 

18.06.08

Beauftragung von Handwerksmeister Achim Gehring aus Wahlscheid für die Arbeiten am Haus (neue Fenster und Haustür, Außenisolierung, Pelletheizung, Solaranlage, neue Zuwegung und Stellplätze, neues barrierefreies Bad im EG, Fliesen und Parkett im EG, neue, teilweise breitere Innentüren im EG).

25.06.08

Heute fangen die Abrissarbeiten im EG an. Alle Fliesen werden rausgerissen, die Wand zwischen Küche und Esszimmer wird eingerissen und der offene Kamin kommt auch weg. Außerdem zieht Gerd in der Küche und im Schlafzimmer schon mal die Tapeten ab.

 

 

 

 30.06.08

Heute habe ich bei Adam + Stratmann GmbH, einem Ausstatter für behindertengerechte Küchen, unsere Küche bestellt. Sie soll bis zu unserem Einzugstermin am 20.09.08 geliefert werden.

03.07.08

Die Bäume für die neue Zuwegung werden gefällt.

 

04.-05.07.08

Der neue Stellplatz und der neue barrierefreie Weg werden ausgeschachtet. Die Fliesen werden von der Kellertreppe entfernt. Der Teppich im Büro kommt raus und der Balken zwischen Esszimmer und Küche muss weichen. Außerdem fängt Gerd an, die Treppe abzuschleifen.

 

 

12.07.08

Nach dem starken Regen gestern ist uns Wasser in der Waschküche aufgefallen. Durch die neue Zuwegung staut sich das Wasser an einer Hauswand und läuft durch einen Riss in den Keller. Jetzt muss die Dränage an der Hauswand noch mal aufgemacht werden und die Wand mit Spezialfolie abgedichtet werden.

In dieser Woche wurden der Weg und die Stellplätze weiter betoniert und heute hat Gerd noch das restliche Holz im Kellerflur rausgerissen.

 

15.07.08 Der Parkplatz wird weiter bearbeitet. Heute werden die Steine für die Pflasterarbeiten angeliefert.
16.07.08 Nach Rücksprache mit Herrn Döhler vom Deutsche Rentenversicherung Bund wurde mir gesagt, dass wir ruhig weiter bauen könnten, da es nur nötig sei, den Antrag zur Bezuschussung vor der Ausführung der Arbeiten zu stellen, auf die Genehmigung müsste nicht gewartet werden.
17.07.08 Der Parkplatz ist fast fertig mit Betonsteinen verlegt. Die Heizung ist raus und die Klinker- und Holzverkleidung ist an der Westseite abgenommen.

18.07.08 Der Parkplatz ist fertig.
22.07.08

Der Weg zum Haus ist fertig. r ist super geworden, keine spürbare Steigung. Jetzt fehlt nur noch das Podest vor der Haustür.

23.07.08

Heute helfen meine Schwiegereltern mit und es wurde viel geschafft. Einige Tapeten wurden abgerissen, die Isolierungsarbeiten an der Kellerdecke haben angefangen und meine Schwiegermutter Karin hat sich um den Urwald ums Haus gekümmert.

 

24.07.08 Gerd hat im größten Kellerraum die Kellerdecke fertig isoliert. Meine Schwiegereltern haben den Rasen gemäht und viel Astwerk entfernt bzw.  überall, wo altes Pflaster liegt, die Ritzen von Unkraut befreit. Die neue Haustür ist da und wird morgen eingebaut.
25.07.08 Meine Schwiegermutter hat die Terrasse gekärchert, sie sieht nun aus wie neu. Dann haben sich meine Schwiegereltern noch mit Tapetenabreißen beschäftigt, da, nachdem der Elektriker neue Leitungen verlegt hat, doch noch einige Tapeten weichen müssen. Gerd hat angefangen, im zweiten Kellerraum die Kellerdecke zu isolieren, leider ging ihm aber nach 2/3 der Decke das Material aus.
26.07.08 Die neue Haustür ist drin und Gerd hat noch weitere Tapeten abgerissen.

28.07.08 Das große Loch in den Kamin im Wohnzimmer ist abgedichtet und vorbereitet für einen Ofen.

31.07.08 Die Fassadenverkleidung ist am ganzen Haus entfernt, die alte Treppe zum Hauseingang ist abgerissen und der Elektriker zieht weitere Strippen. Neues Material zur Isolierung der Kellerdecke ist auch eingetroffen.

04.08.08 Bei der ersten Auffahrt auf unseren neuen Parkplatz ist Gerd direkt jemand ins Auto gefahren, Kotflügel und Stoßstange vorne mussten dran glauben, das hätte jetzt nicht auch noch sein müssen...
08.08.08 Das Podest vor der Haustür ist fertig und ich kann zum ersten Mal allein ins Haus. Es ist einfach klasse geworden, fast ohne Steigung.

12.08.08 Mit dem Ausbau des Badezimmers im Erdgeschoss wurde angefangen, es wurden neue Wasserleitungen verlegt und die Abflüsse für Dusche und Waschbecken gemacht.
16.08.08 Der Spülkasten im Bad im Erdgeschoss wurde installiert und Gerd hat die Treppe ins Obergeschoss abgeschliffen und noch im kleinen Flur Tapeten abgerissen.

18.08.08 Das Dach wurde angefangen und in der Küche der Wasseranschluss verlegt. auch im Bad wurde weitergearbeitet, der Abfluss für die Toilette wurde gelegt.

20.08.08 Das Dach wird nun von der Ostseite neu isoliert und die Heizkörper sind auch aufgehängt.

21.08.08 Das Dach ist isoliert, nun müssen nur noch die Dachpfannen drauf. Endlich sind die Fenster eingetroffen und bis auf das Dachfenster und die 2 großen Fenster und die Terrassentür sind alle Fenster drin. Ich kann die Fenster ganz leicht allein öffnen.

22.08.08 Die Lattung ist auf dem Dach und auch alle Fenster bis auf das Dachfenster sind drin. In der Küche die Elektroinstallation ist fertig.

26.08.08 Im Bad wurden die Wände neu verkleidet und im Schlafzimmer sind die ersten Fliesen gelegt.

03.09.08 Schlafzimmer und Büro sind gefliest, auch der Fliesenspiegel in der Küche ist dran. Die Türen im Bad und Flur sind verbreitert. Die Drainage wurde an der Hausecke ausgehoben und wird geflickt. Der Taster für die Haustür ist eingebaut. Gerd hat auch an der Kellerisolierung weitergemacht und weitere Tapeten abgemacht. Die Fenster sind von innen verkleidet.

08.09.08 Das Erdgeschoss ist bis auf das Badezimmer gefliest, bis auf ein paar Ecken ist auch alles verfugt. Nun kann der Maler beginnen.

18.09.08 Die Küche ist drin, die Malerarbeiten im Erdgeschoss sind abgeschlossen und die Treppe hat Gerd auch gestrichen. Das Bad wird heute fertig gestellt. Morgen ist Einzug und außer ein paar Kleinigkeiten ist alles dafür bereit. Die Fliesenriemchen werden heute noch verfugt, das Heißwasser muss noch angeschlossen werden und schön wäre auch, wenn die Kabelanschlussdosen fertig würden.

19.09.08 Wir ziehen um. Das Haus ist von Innen soweit einzugsbereit. Es sind zwar noch viele Kleinigkeiten zu machen, am Umzugstag hat Herr Gehring noch die Fliesenriemchen verfugt, aber wir können soweit rein.
09.12.08 Nun haben wir endlich wieder Internet, nachdem unser früherer Anbieter 1&1 uns keinen DSL-Anschluss hier am Ferrenberg zur Verfügung stellen konnte, hat die Kündigungsorgie über 2 Monate gedauert, nun haben wir  Internet und Telefon über Kabel bei Unitymedia.

Die Heizung wird gerade eingebaut und einen Kaminofen zum Heizen haben wir auch seit einer Woche, so dass wir nicht mehr mit Elektro- und Gasofen heizen müssen und es endlich warm wird in der Bude.

Außen ist erst halb isoliert, vor dem Haus sieht es immer noch nach Baustelle aus und im Keller herrscht noch das totale Chaos, was Gerd zum Wahnsinn treibt.

Innen im Erdgeschoss ist soweit alles fertig, bis auf ein paar Kleinigkeiten im Bad, ein paar Türen, die noch justiert werden müssen, einige Heizungsblenden, zwei defekte Fliesen, ein noch nicht ganz festes Geländer und die Glasschiebetür zum Wohnzimmer. Im Obergeschoss hat Gerd Laminat und PVC-Boden verlegt und so langsam können Gäste kommen.

Zusätzlich ist beim letzten Schneefall unser Vordach fast runtergekommen und nun wollen wir einen neuen Glaswindfang vor der Haustür installieren.

12.12.08 Die Heizung läuft.
23.12.08 Endlich ist das Haus von außen ganz eingepackt. Es fehlen zwar noch der Putz und der Anstrich, aber das kommt dann im neuen Jahr. Gerd hat oben zu Weihnachten nun auch alles fertig, die Gäste können kommen.

28.03.09 Mittlerweile hat Gerd im Keller weitergemacht und am Kellerabgang eine Wand eingezogen und eine Tür eingebaut. Schließlich hat er den Kellerabgang noch verputzt und gestrichen. Im Keller hat er neue Türen eingebaut und den Vorraum im Keller gestrichen. Auch an der Isolierung der Kellerdecke hat er weitergearbeitet.
30.04.09 Endlich ist die erste Putzschicht am Haus, auch die Dachrinne ist nach unten gesetzt worden. Nun muß das Haus noch von außen gestrichen werden und der weiße Endputz drauf.
02.06.09 Nun ist das Haus endlich verputzt und ich habe auch eine Rampe auf die Terrasse.
24.07.09 Endlich sind die Arbeiten am Außenputz soweit fertig und der Landschaftsgärtner war da und hat die West- und Südseite planiert und angepflanzt, eine Hecke gesetzt und Kiesstreifen an Hauswand und Terrasse gemacht. Leider ist er vor seinem Urlaub nicht ganz fertig geworden, so dass die Nordseite erst in 2 Wochen gemacht wird.
 
24.10.09 Gerd hat unsere neues Gartenhäuschen aufgebaut.

  

Tipps zu umweltbewußtem, barrierefreiem Bauen (Stand Ende 2009):

Bei Interesse, einfach Kontakt mit mir aufzunehmen (Email: britta.wittmacher@web.de).